Info

Die Regisseure Claire Billet und Olivier Jobard, die sich schon lange mit den afghanischen Exilbewegungen auseinandersetzten, begleiten die Afghanen Jawid, Rohani, Fawad, Khyber und Luqman auf ihrer Odyssee nach Europa. Gemeinsam überwinden sie 12.000 Kilometer und sechs Grenzen, die immer auch kulturelle Barrieren sind, denn sie bedeuten neue Sprachen und andere, den afghanischen Gepflogenheiten radikal entgegengesetzte Lebensweisen. Zum ersten Mal erblicken die jungen Afghanen das Meer, sie sehen Mädchen in Miniröcken, Cafs und Wolkenkratzer. Ein rauschhaftes Erlebnis, bei dem die Fernsehbilder plötzlich Wirklichkeit werden. Zwei Jahre lang dauert das zermürbende Migrationsabenteuer zwischen atemloser Hetze und endloser Warterei. Wochenlang muss die kleine Gruppe in stinkenden Verstecken ausharren, ohne zu wissen, wann das Aufbruchssignal erfolgt. Diese Zwangspausen sind selbst für die Stärksten das reinste Gift. Zum Stillstand verdammt, verlieren die Migranten die Grundlagen ihrer Identität als Reisende, die den gefährlichen Weg überhaupt erst erträglich macht.

Via ShareLinks

Uploaded.net

ShareOnline.biz

Flucht.aus.Afghanistan.GERMAN.DOKU.720p.HDTV.x264-iQ


Dauer: 55 min. | Format: MKV | Größe: 1590 MB

Via Relink

Uploaded.net

ShareOnline.biz






Share this